Anker lichten und Leinen los...

... hieß es für uns am 16.07.2017. Wir fuhren an den Werbellinsee zum Tretbootfahren. Bei schönstem Wetter genossen wir die kühle Brise auf dem See.

FuBs_III_2017_Tretboot: Wir sind vorn! Blcik auf ein werter entferntes Tretboot. Im Hintergrund ist das bewaldete Ufer des Werbellinsees zu sehen.FuBs_III_2017_Tretboot: Hier ist die Frau der Kapitän. Nahaufnahme von einer Frau (vorn) und drei Männern in einem Bolt. Alle trage orange Schwimmwesten.

Ein kleines Rennen mit den Booten rundete den Ausflug ab. Danach erholten wir uns an Land bei einem kalten Eis.

Vom 08.08. bis 10.08.2017 reisten wir zusammen nach Ückeritz zum Naturcampingplatz „Am Strand". Dort haben wir gezeltet. Der Strand war nur ein paar Meter entfernt. Es war sehr warm. Einige gingen in der Ostsee schwimmen, andere entspannten in den Strandkörben.

 FuBs_III_2017_Ückeritz: Auf dem Zeltplatz. Mehrere Ein- und Zwei-Personenzelte sind im Halbkreis aufgestellt. Vor steht ein junger Mann an seinem Zelt. Etwas weiter hinten sitzt eine junge Frau in ihrem Zelt. Im Hintergrund stehen Bäume.FuBs_III_2017_Ückeritz: Stimmungsvoll beleuchtet. Blick auf zwei Strandkörbe. Weiß-graue Wolken wechseln sich mit blauem Himmel ab, von der Sonne angestrahlt.

Auch erkundeten wir das Gelände mit seinen vielen Gaststätten und Souvenirläden. Essen und Trinken waren sehr gut. Abends gab es Live-Musik.

FuBs_III_2017_Ückeritz: Gruppenfoto am Strand. Alle neun Kurzurlauber, darunter zwei Frauen haben sich in der Nähe des Ufers der Ostsee in zwei Reihen aufgestellt.

Wir erlebten einen sehr schönen Kurzurlaub. Alle hatten viel Spaß.

Am 13.08.2017 fuhren wir zur Selbstpflücke nach Elisenau. Dort pflückten wir Heidelbeeren. Das Schönste war das Naschen, während wir die Körbe füllten.

FuBs_III_2017_Elisenau: Das schönste war das Naschen. An einer Reihe von fast ´mannshohen Blaubeersträucher stehen links zwie junge Mönner mit Eimern und rechts eine junge Frau. Alle stecken sich Heidelbeeren in den Mund.

Wir hatten sehr schönes Wetter.

Berlin du bist so wunderbar... An einem schönen Sonntag im September machten wir eine Dampferfahrt auf der Spree. In den drei Stunden lernten wir viel über Berlin und seine Geschichte.

FuBs_III_2017_Dampferfahrt: Ein Blick vom Oberdeck auf das Spreeufer. Der Blick geht vom Heck des Schiffes über die Spree zu mehreren Wohnblöcken am Ufer. Ebenfalls sind zwéi weitere Schiffe zu sehen.FuBs_III_2017_Dampferfahrt: Eine von 64 Brücken. Das Schiff hat gerade eine Backsteinbrücke mit zwei Türmen passiert. Im Hintergurnd ragt ein Hochhaus in den Himmel.

Wir saßen ganz oben und konnten uns bei einem tollen Mittagessen in der Sonne entspannen. Insgesamt fuhren wir unter 64 Brücken durch, eine schöner als die andere. Wir waren von der Fahrt mit der Reederei Riedel sehr begeistert.

Zum Seitenanfang Zurück

 
Lebenshilfe Freizeit Neuigkeiten[FuBs-Neuigkeiten] Anker lichten und Leinen los...